Aktuelle Unternavigation


Sie sind hier


Ludwig Wittgenstein – Philosophische Untersuchungen Philosophische Nachmittage - Teil 6

Sonntag
13
Mär
2022
15:00 bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort:

vhs-Raum 1.4, 1. Stock, vhs-Gebäude

Der frühe Wittgenstein glaubte noch, Sinn und Unsinn sprachlicher Äußerungen formal-logisch überprüfen zu können. Später (an)erkennt er die Vielfalt von Sprachspielen.
„Das Wort,Sprachspiel« soll hier hervorheben, daß das Sprechen der Sprache ein Teil ist einer Tätigkeit, oder einer Lebensform.“
„Sieh auf das Sprachspiel als das  Primäre! Und auf die Gefühle, etc. als auf eine Betrachtungsweise, eine Deutung, des Sprachspiels!“
Darf / Muss Philosophie eigene, für „Normalmenschen“ unverständliche, Sprachspiele spielen, oder müssen ihre Sätze und Behauptungen dem allgemein üblichen Sprachgebrauch entsprechen? Wittgenstein fordert (Rückkehr zum) allgemein üblichen Sprachgebrauch.


Stadt Buchloe

Rathausplatz 1
86807 Buchloe

0 82 41  50 01 - 0
0 82 41  50 01 - 40
stadt@buchloe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag - Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 14:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 - 18:00 Uhr
Bitte vereinbaren Sie für Einwohnermelde-, Pass- und Gewerbeamt zwingend einen Termin

Im Notfall für Sie da


nach oben

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben