Aktuelle Unternavigation


Sie sind hier


Meinrad-Spieß-Grundschule

alle auf-/zuklappen

Adresse und Öffnungszeiten

Meinrad-Spieß-Grundschule

Prof.-Neher-Straße 1
86807 Buchloe

Tel.: 0 82 41 / 96 16 06 - 0
Fax: 0 82 41 / 96 16 06 - 8
info@msg-buchloe.de

Bürozeiten:

  • Montag
    10.30 Uhr bis 13.30 Uhr
  • Dienstag
    07.30 Uhr bis 11.00 Uhr
  • Mittwoch und Donnerstag
    07.30 Uhr bis 11.00 Uhr
  • Freitag
    Sekretariat nicht besetzt

Außerhalb der Bürozeiten haben Sie die Möglichkeit, auf den Anrufbeantworter zu sprechen.

Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie aus Sicherheitsgründen nur nach vorheriger Anmeldung Zutritt zum Schulhaus haben. Die Klingel an der Haupttüre wird außerhalb der Bürozeiten nicht gehört, da alle Lehrkräfte im Unterricht sind.

Der Schulname „Meinrad-Spieß-Grundschule“

Gleich zu Beginn des Unterrichtsbetriebes der Grundschule Buchloe an der Professor-Neher-Straße begann die Suche nach passenden Namensvorschlägen. Zwei Grundschulen am Ort sollten nicht nur durch den Zusatz des Straßennamens voneinander unterschieden werden können.

Ein Schulname sollte gleichsam Programm- und Profilgeber werden.

Die Grundschule im Buchloer Westen hat keine jahrzehntelange Vorgeschichte, die einen Schulnamen thematisch vorzeichnen könnte, wie z.B. Projekte etc.

Wichtig für das Team der MSG ist, dass der Schulname

  • ein individueller Name ist.
  • kein „Modename“ ist.
  • wenn möglich eine Persönlichkeit aus Buchloe oder Umgebung bezeichnet, also Regionalbezug gegeben ist.
  • zu einer Leitfigur gehört, die für die Kinder Vorbild sein kann.
  • zum Schulprofil passt.
  • Anregungen für Unterricht und Projekte gibt.

„Meinrad Spieß“ als Schulnamensgeber erschien dem Team als idealer Vorschlag, weil er

  • ein Zeichen der Heimatverbundenheit darstellt und Stolz auf die nahe Heimat hervorrufen kann, im „Gegensatz“ zu Europäisierung und Globalisierung.
  • er eine Hommage an die Schüler aus Honsolgen ist, die zu unserem Schulsprengel gehören.
  • zu unserer religiös und musikalisch geprägten Schule passt.

Kollegium und Elternbeirat stimmten geschlossen dafür, „Meinrad Spieß“ als Schulnamensgeber zu wählen. Ebenso konnte der Stadtrat von unserem gewünschten Schulnamen überzeugt werden.

Das große Schild an der Nordwand der Schule zeigt, dass die Grundschule im Buchloer Westen als einzige Schule weltweit seit 4. Juli 2008 stolz den Namen „Meinrad-Spieß-Grundschule“ trägt.

Alfred Goldmann hat das Leben von Meinrad Spieß, dem Musikprior von Irsee, im gleichnamigen Buch beschrieben. Dieser Band diente dem Schulteam als wichtigste Quelle, um sich über den Namensgeber zu informieren.

(Goldmann, Alfred, Meinrad Spieß. Der Musikprior von Irsee, Anton H. Konrad Verlag, Weißenhorn 1987) 

Zur Person Meinrad Spieß

Matthäus Spieß – später Pater Meinrad - wurde am 24. August 1683 als siebtes von acht Kindern in Honsolgen geboren, in einer Zeit, in der die Bevölkerung immer noch unter den Folgen des Dreißigjährigen Krieges litt. Sein Vater verdiente den Lebensunterhalt der Familie als gelernter Weber und u.a. auch als Aushilfslehrer in Honsolgen. Der begabte Sohn Matthäus kam als Chorknabe ans Kloster Irsee. Er lebte und lernte dort, wurde in den „gymnasialen Fächern“ unterrichtet und zeichnete sich schon als Kind durch seine musische Begabung und Musikalität aus. Spielend erlernte er beispielsweise das Klavier- und Orgelspiel. Als Benediktinermönch und Priester setzte er seine Musikstudien in Ottobeuren fort.

Pater Meinrad – so sein Ordensname - wurde mit 33 Jahren zum ersten Mal zum Prior, also Stellvertreter und Berater des Abtes, gewählt. Er übte weitere angesehene Funktionen aus wie Novizenmeister, Musikdirektor der Benediktinerabtei und Vikar und Seelsorger für die Pfarrei Irsee. Meinrad Spieß studierte Philosophie und Theologie, war aber auch in Mathematik und anderen Naturwissenschaften sehr bewandert. Er interessierte sich für heimatkundliche Begebenheiten; auch dass er den schwäbischen Dialekt sprach und pflegte, zeigt seine große Heimatliebe.

Als Komponist von Messen, Liedern und auch Opern galt er als bedeutendster Repräsentant des süddeutschen kirchen-musikalischen Spätbarocks.

Er machte seinen Einfluss auch und vor allem als führender Musikgelehrter und – theoretiker geltend. Sein wichtigstes Werk ist betitelt mit „Tractatus musicus -  über Grundlagen der Komposition“. Exemplare davon befinden sich in Bibliotheken in Cambridge, London, Paris, Moskau und New York. Auch im heutigen schwäbischen Bildungszentrum steht in der ehemaligen Benediktinerabtei Irsee eine Vitrine mit einer Ausgabe des “Tractatus musicus”.

Meinrad Spieß unterhielt als Mitglied der „Correspondierenden Societät der musikalischen Wissenschaften in Deutschland“, die auf 20 Mitglieder beschränkt war, rege Kontakte zu weit bekannteren Zeitgenossen wie Georg Philip Telemann, Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach. Zudem war der Benediktinerpater Berater von Leopold Mozart und somit indirekter Lehrmeister des musikalischen Genies Wolfgang Amadeus Mozart.

Den Namensgeber unserer Schule verband eine geistige Freundschaft mit Anna Höß, also der heute heilig gesprochenen Franziskanerin Crescentia von Kaufbeuren. Die Verbindung äußerte sich in einem regen Briefwechsel, gegenseitigen Besuchen und dem Austausch kleiner devotionaler Geschenke.

Pater Meinrad Spieß starb im Juni 1761 im Kloster Irsee.

Schulleitung und Verwaltung

Frau Hölzle: Rektorin, Rektorat Raum E-12
Frau Weng: stellv. Schulleiterin, Konrektorat Raum E-15 
Frau Gayer: Verwaltungsangestellte, Sekretariat Raum E-13
Frau Mayr: Hausmeisterin, Raum E-27

Schuljahr 2017/2018

Klassen: 7
Schüler: 135

Team

Klasse, Raum, Klassenlehrkraft, Sprechstunde:

1a, Raum O-02, Frau Fischer, Freitag, 9.45 – 10.30 Uhr
1b, Raum O-01, Frau Zech, Montag, 10.30 – 11.15 Uhr
2,  Raum E-02, Frau Cyra, Mittwoch, 8.45 – 9.30 Uhr im Beratungszimmer E-14
3a, Raum O-21, Frau Niedermaier, Montag, 11.30 – 12.15 Uhr
3b, Raum O-20, Herr Knöpfle, Montag, 11.30 – 12.15 Uhr
4a, Raum E-01, Frau Hölzle, Donnerstag, 8.00 – 8.45 Uhr im Rektorat E-12
4b, Raum O-16, Frau Weng, Dienstag, 12.15 – 13.00 Uhr im Konrektorat E-15

Telefonsprechstunde/Sprechstunde bei Beratungslehrerin Frau Cyra: 

Mittwoch, 8.45 – 9.30 Uhr unter 08241  961606-6 oder im Beratungszimmer E-14

Sprechstunden nach Vereinbarung bei folgenden Lehrkräften:

Frau Müller (Lehrkraft ohne Klassenleitung)
Frau Kramer (WG)
Herr Frank (kath. Religion)
Frau Elsner (ev. Religion)
Frau Leitner (Mobiler Sonderpädagogischer Dienst des Sonderpädgogischen Förderzentrums Josef-Landes-Schule)
Frau Wachter (Mobile Reserve)
Frau Schweiger (Lehramtsanwärterin)
Frau Deniffel
Frau Eberhard (von der Musikschule Buchloe)

Weitere Personen des MSG-Teams:

Frau Vennemann (Schulsozialarbeit) zuständig für

  • Comenius-Grundschule
    Tel.: 08241/99744-140
  • Meinrad-Spieß-Grundschule
    Tel.: 08241/961606-15

anzutreffen an der Meinrad-Spieß-Grundschule wöchentlich mittwochs und freitags

schulsozialarbeit@comenius-gs-buchloe.de

Mittagsbetreuung

1 Gruppe, täglich von 11.30 Uhr - 14.00 Uhr in den Räumen der MSG
Tel.: 08241 / 96 16 06 - 3

Betreuung:
Frau Endrass, Raum E-18

Die Eltern, die ihre Kinder von der Mittagsbetreuung abholen, werden gebeten, nicht an der Haupteingangstür zu klingeln, sondern sich direkt an die Mittagsbetreuung im Südflügel des Schulhauses zu wenden.
Vielen Dank!

Elternbeirat

1.Vorsitzende: Frau Gramlich
Stellvertreterin: Frau Walter

Weitere Mitglieder im Elternbeirat:  
Frau Bauer, Frau Böckler, Frau Kelleter, Frau Kiederle, Frau Lang, Herr Negele, Frau Schindele

Ansprechpartner für die jeweiligen Klassen sind die Klassenelternsprecherinnen sowie deren Stellvertreterinnen:

Klasse 1a: Frau Wittler, Frau Wörle
Klasse 1b: Frau Negele, Frau Albus    
Klasse 2:  Frau Völk, Frau Elser
Klasse 3a: Frau Cory-Raedt, Frau Zimmermann
Klasse 3b: Frau Bohn, Frau Dirmhirn
Klasse 4a: Frau Kelleter, Frau Lang
Klasse 4b: Frau Schindele, Frau Böckler

Zusammenarbeit Elternhaus-Schule

PDF-Datei, 425 KB
PDF-Datei, 141 KB

Schulprofil

PDF-Datei, 518 KB

Schulentwicklung

PDF-Datei, 450 KB

Terminplan

hier gehts zur

Terminplanung für das Schuljahr 2017/2018

(Änderungen vorbehalten)

Sicherheit

Damit Unbefugte nicht ins Schulhaus gelangen können, sind an unserer Schule vormittags die Außentüren geschlossen. Die Lehrkräfte sind in der Regel im Unterricht und sehen die Türen nicht ein.

Wenn Sie, sehr geehrte Eltern, einen Gesprächstermin mit einer Lehrkraft o. ä vereinbart haben, warten Sie bitte, bis die entsprechende Person Sie einlässt bzw. die Verwaltungsangestellte Ihnen die Tür öffnet.

Außerdem bitten wir Sie höflich, morgens nicht mit in die Aula und nicht mit zu den Klassenzimmern zugehen.

Falls Sie Ihr Kind mittags nach dem Unterricht abholen, warten Sie bitte außerhalb des Schulhauses. Die Lehrkräfte haben sonst nicht den Überblick, ob sich vielleicht unbefugte Personen im Schulhaus aufhalten.

Die Mittagsbetreuung erreichen Sie über den Pausenhof (Gartentor geöffnet),  nicht durch das Schulhaus.

Pausenverkauf

Frau Mayr

Verkauf in der Aula am Anfang der 1. Pause (9.30 Uhr)

Die Kinder bestellen jeweils morgens vor dem Unterricht vor.

Kostenlos erhalten alle Kinder über das „Schulfrucht-Programm“ mittwochs und freitags geschnittenes Obst und Gemüse.

Meinrad-Spieß-Grundschule Buchloe Schulgebäude
Meinrad-Spieß-Grundschule

Stadt Buchloe

Rathausplatz 1
86807 Buchloe

0 82 41 / 50 01 - 0
0 82 41 / 50 01 - 40
stadt@buchloe.de

Öffnungszeiten Rathaus

Montag - Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr
Dienstag: 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr


nach oben